e-Kanban

Das Kanban-System ist eine bekannte und bewährte Methode in Industrieunternehmen zur einfacheren Verwaltung und Versorgung des Materialproduktionsflusses. Wie wird der traditionelle Prozess zu einem modernen, effizienteren und zuverlässigeren Prozess? Über elektronischen Kanban.

E-Kanban ersetzt herkömmliche Papierkarten und ermöglicht dank RTLS eine breite Palette von Werkzeugen: Überwachung monitorierter Objekte, Nachverfolgen ihres Status und Festlegen von Warnungen.

Die technische Struktur des Systems vereint mehrere Funktionsbausteine, die Industrieobjekte nach Industrie 4.0-Norm überwachen. Die Möglichkeit, sich mit einem bestehenden ERP/MES-System zu verbinden, ist ebenfalls von Vorteil.

Vorteile von e-Kanban vs Kanban

  • Reduzierung von Vorräten und Vorlaufzeiten um bis zu 25 %
  • Reduzierung der Humanbelegschaft
  • Bessere Übersicht und vollständige Kontrolle des Produktionsprozesses in Echtzeit
  • Schnellere Entscheidungen, bessere Planung und kontinuierliche Prozessoptimierung
  • Verbesserte Produktqualität
e-Kanban

Suche nach Fertigungsaufträgen

Asseco_ceit_Material_tracking_01
Die Geräteüberwachung mit der RTLS-UWB-Technologie wird auch zur Verfolgung von Materialbewegungen in der Produktion eingesetzt. Ein gut eingestellter Materialfluss und die Einhaltung von Vorlaufzeiten (Lead Time) für Aufträge sind für die erfolgreiche Einhaltung des Produktionsplans in jedem Fertigungsunternehmen unerlässlich. Und wie sieht die Realität aus? Sie suchen zu lange nach Material oder einem Teil des Fertigungsauftrags, das zur Fertigstellung des Auftrags fehlt? Kommt es vor, dass im Rahmen des WIP Material oder ein Auftrag vergessen werden, was die Vorlaufzeit verlängert?
Die Lösung ist ein intelligentes Smart-System basierend auf RTLS-UWB-Technologie, das in Echtzeit den Status von jedem Material, jedes Fertigungsauftrags oder der Palette selbst überwacht. Das System überwacht automatisch und kontinuierlich die Position des überwachten Gegenstands und steuert weitere Parameter, die erforderlich sind, um die für die Ausführung der für die Komplettierung der jeweiligen Aufgabe unbedingt notwendigen Anforderungen zu erfüllen. Zu Beginn des Prozesses werden die überwachten Objekte (Palette, Auftrag, Material) definiert und dann eine Methode (QR-Scan, Barcode, NFC, manuelle Eingabe) festgelegt, welche bestimmten, physischen Elementen einen eindeutigen Standort-Tag zuweist. Im System wird so eine einzigartige Verbindung hergestellt, durch die die völlige Kontrolle über den kompletten Materialfluss online gewährleistet ist. Das System ermöglicht die Kontrolle über das überwachte Gerät und nach der Verbindung mit dem Produktionsinformationssystem auch tiefere Datenoperationen.
Asseco_ceit_Material_tracking_04
Asseco_ceit_Material_tracking_02

Zu den Grundzügen der Lösung gehören Funktionalitäten, die in der Umgebung eines digitalen Zwillings implementiert sind:

  • Überwachung der überwachten Objekte in Echtzeit,
  • Suche nach überwachten Geräten im 2D/3D-Layout,
  • Anzeige aller aktiven Geräte im Layout,
  • Filterung von Geräten im Suchfeld nach vordefinierten Parametern (Bezeichnung, Nummer, Objekt etc.),
  • Hinzufügen, Entfernen oder Verschieben von Geräten.
Die mobile App dient zur Kopplung von Standort-Tags mithilfe verschiedener Sensortechnologien. Die App ermöglicht es auch, direkt mit dem Material bzw. mit der erstellten virtuellen Verbindung zwischen Tag und dem jeweiligen Objekt zu arbeiten. Der Benutzer kann so beispielsweise direkt auf dem Handscanner mit Bildschirm Befehle für die Handhabung (das Verschieben, Löschen, neue Kopplung) von Objekten oder den Materialien selbst ohne notwendigen Zugang zur PC-Station eingeben. Die App ist modular und läuft in ausgewählten Versionen der Betriebssysteme OS Apple und Android.
Asseco_ceit_app_rtls_2

Weitere fortschrittliche Funktionalitäten der App zur Suche von Fertigungsaufträgen umfassen:

  • die Verfolgung der Vorlaufzeit eines Auftrags von Beginn des Kupplungsprozesses bis zu seiner physischen oder virtuellen Entfernung,
  • Online-Benachrichtigungen, ob sich das verfolgte Objekt in bestimmten Zonen länger als die durch den Benutzer angegebene Zeit befindet,
  • die Warnung bei niedrigem Batteriestand des Standort-Tags vor dem erneuten Koppeln,
  • die Verbindung mit dem Steuerungssystem Dritter, das den Zugang zu den Auftragsnummern und ihre Kopplung mit dem Standort-Tag ohne die Notwendigkeit einer manuellen Eingabe der Nummer ermöglicht,
  • die Routen der verfolgten Objekte,
  • die Unterstützung für virtuelle Zonen – jede Zone kann eigene vordefinierte Eigenschaften wie eine maximale Zeitdauer, die Anzahl der Geräte in der Zone usw. haben,
  • die Kontrolle des Vorhandenseins von Standort-Tags in bestimmten Zonen, beispielsweise beim manuellen Entfernen von Standort-Tags,
  • vollautomatische E-Mail-Berichte und -Benachrichtigungen,
  • die Authentifizierung und Autorisierung von Zugriffen auf die App.
Asseco_ceit_Material_tracking_03
Die Lösung ist vollständig modular und skalierbar, so dass das RTLS-System nur die Bereiche abdecken kann, in denen das Objekt überwacht werden muss, wie z.B. Lager, Arbeitsstationen oder Lager für laufende Produktion. Standort-Tags können auch fest auf Paletten oder anderen Transportobjekten implementiert werden, und gleichzeitig ist es auch möglich, die Tags vor Beginn des Prozesses physisch auf dem jeweiligen Objekt zu platzieren und am Ende des Prozesses wieder zu entfernen.
Sie können uns gerne für weitere Informationen kontaktieren:

Sie können uns gerne für weitere Informationen kontaktieren:

Bleiben Sie mit uns in der Welt der Innovation.

    ?